Samstag, 2. Juli 2011

i pledge that i shall refashion.

ich habe meinen montagabend damit verbracht, 3sat zu schauen (ich glaube erstens: ich heirate Richard David Precht. und 2. dass Intreatment die beste serie des universums ist) und stundenlang kleidung auszubessern: knöpfe wieder annähen, löcher stopfen. puh. und irgendwie hatte ich dann immer noch lust, was mit meinen händen zu machen.

ich bin gerade arg begeistert von der refashion-bewegung. mir fiel sofort eine bluse ein, die eine kollegin aussortiert und mir gegeben hatte. der stoff ist wunderschön und leicht, aber irgendwie saß sie an mir so gar nicht. so sah die aus. und so sieht der flokati aus.


ich habe die ärmel ab- und den ausschnitt eingeschnitten. alle kanten versäubert (ich kann immer noch nicht rund nähen, damnit.) aus den ärmeln bänder genäht und an den ausschnitt angebracht. nette flatterärmelchen gab es auch noch.
ich bin sehr zufrieden.



sie wurde auch schon auf der arbeit getragen. bewusste kollegin kam auf mich zu und schaute verwirrt. aber nach der aufklärung war sie begeistert.

Kommentare:

  1. Nein, Richard David Precht möchtest du nicht heiraten. Den habe ich neulich in der Uni getroffen, jetzt ist meine Liebe entschwunden. In Echt ist er gar nicht so schön.

    AntwortenLöschen
  2. hallo lisa, hier schreibt wenkes schwester mani.
    find ich gut, was du hier machst. ich hab mich für die uni (studiere modedesign) gerade viel mit nachhaltigkeit beschäftigt und finde das refashion konzept toll! liebe grüße, mani. :)

    AntwortenLöschen
  3. ach, ihr seid so zauberhaft und lieb!

    herr precht muss mich noch davon überzeugen, nicht umwerfend zu sein...

    AntwortenLöschen
  4. Gut zu wissen wer die Konkurrenz ist, du.
    Nein, ich finde den Herrn Precht auch ziemlich toll, wobei es dann doch einen dezent großen Altersunterschied gibt, der mich dann schon alleine zur Vernunft kommen lässt. ;)

    AntwortenLöschen